Hundeschule Bonn, Osterode, Bad Lauterberg, Bad Sachsa und Umgebung
0175/5474290

Mathilda

Mein Hund Mathilda

Biographie:
Am 31.01.2014 bekam die Australian Shepherd Hündin “Maggy” bei Familie Spiekers (”Little Sunshine´s Aussies”) in Senden 7 wundervolle Welpen…
Nachdem ich monatelang nach einem geeigneten Hund (Australian Shepherd) und Züchter suchte, traf ich aufgrund eines Tipps auf die Homepage von den “Little Sunshine´s Aussies”. Sofort verliebte ich mich in den kleinen “Panda-Bären” auf dem Foto. Auch das geführte Telefonat verlief vielversprechend. Trotzdem war ich skeptisch, da ich inzwischen viele unehrliche Züchter kennen gelernt hatte, denen der Verkauf wichtiger als die Aufzucht bzw. der zukünftige Besitzer war. Hundebetrüger sind überall zu finden, vor allem im Internet. Einen interessanten Bericht könnt Ihr dazu auch bei Snautz.de lesen.

Am 06.03.2014 besuchte ich die kleine Zucht und war nicht nur von der Freundlichkeit der Züchter, sondern auch von der Aufzucht und der liebenswerten Mutterhündin völlig begeistert. Nach einer Stunde war mir klar, dass das die Zucht war, nach der ich über ein halbes Jahr gesucht hatte – die Zuchthündin ist ein voll integriertes Familienmitglied, die Welpen werden optimal geprägt und die Welpenkäufer gewissenhaft geprüft :-).

Es fiel mir sehr schwer, den kleinen “Panda” zurück zu lassen, hatte sie mir doch sooooo süß die Ohrläppchen geleckt, aber mit 5 Wochen waren die Kleinen einfach noch zu jung. Nach ausgiebigen Familiengesprächen daheim und einer fast schlaflosen Nacht, adoptierte ich die kleine Hündin und am 30.03.2014 zog sie bei uns ein :-).

Update: 23.07.2015
Mathilda ist inzwischen fast 8 Monate und hat noch immer Flausen im Kopf. Ihre erste Läufigkeit lässt auf sich warten, worüber ich natürlich nicht traurig bin. Zu meiner großen Freude entwickelt sie sich so wie ich es mir erhofft und gewünscht habe :-); selbstbewusst, charakterstark, nicht zickig (hoffentlich bleibt es so), wachsam, verspielt und verschmust, clever, sozialverträglich, kinderfreundlich, verfressen, begeistert beim Hundesport jeglicher Art, kontaktfreudig, ausdrucksstark sowie ruhig beim Autofahren und im Haus.
Sie wäre jedoch zu perfekt, wenn es da nicht ein kleines ABER gäbe, woran ich seit einiger Zeit arbeite – an ihrem Jagdtrieb. Leider beschränkt sich dieser nicht auf sichtbare Objekte, sondern sie liebt vor allem die Düfte des Waldes, was das Training etwas erschwert. Mit viel Beschäftigung und einem wachsamen Auge lässt es sich jedoch gut handeln (momentan :-)).

Ausbildung von Mathilda:
– Grundkommandos
– Agility
– Dogdancing
– Rally-Obedience (Klasse 3)
– Rally-Dogdance
– Mantrailing (Anfänger)
– Obedience
– Treibball (Anfänger)
– Longieren
– Dummy-Training (wieder abgebrochen, da es bei ihr den Jagdtrieb förderte)
– viele Trickübungen
– Neu: Nadac-Hoopers

Wie ihr seht, habe ich bereits viele Dinge mit Mathilda ausprobiert, einfach um herauszufinden woran wir beide am meisten Spaß haben. Im Moment vertiefen wir Agility und Rally-Obedience und haben sehr viel Freude daran.

Update: 31.08.2015
Kurz nachdem ich das letzte Update schrieb, wurde Mathilda mit genau 18 Monaten im Urlaub an der Nordsee läufig. Die Rüden dort am Hundestrand haben sich gefreut…
Unabhängig davon verlief aber alles reibungslos und da sie so reinlich war, benötigte sie noch nicht einmal ein Höschen :-).

Update: 3.03.2016
Inzwischen ist einige Zeit vergangen und ich kann Veränderungen feststellen. Sie ist nicht mehr so verrückt hinter Hunden hinterher, spielt nur mit ausgewählten, meist alt bekannten Artgenossen und wirkt allgemein etwas reifer. Ansonsten ist sie immer noch die gleiche liebenswerte Hündin. Zur Zeit ist sie kaum am Wildern interessiert, was mich natürlich riesig freut und mir zeigt, dass sich Arbeit auszahlt, auch wenn ich natürlich weiß, dass sich das wieder ändern kann :-(.

Beim Agility arbeitet sie inzwischen sehr selbständig und beim Rally-Obedience führt sie die Übungen immer zuverlässiger aus. Beide Sportarten bereiten uns große Freude!!!! Mathilda – es macht Spaß mit Dir!

Update: 27.09.2016
Mathilda ist ein hübsches Hundemädel geblieben und wir sind zu einem richtig guten Team zusammen gewachsen. Meist reichen kleinste Töne oder Bewegungen zur Kommunikation aus. Es macht Spaß mit ihr spazieren zu gehen, da sie sehr aufmerksam ist und die Beschäftigung sucht :-). So langsam gehen mir die Ideen aus…

Auf den Rally-Obedience-Turnieren hat sie sich wieder sehr angestrengt, auch wenn es in diesem Jahr nicht für ein „v“ gereicht hat, aber in der Klasse 3 ist es eben auch etwas schwieriger. Spaß hat es auf jeden Fall gemacht.

Mein Sohn ist noch immer ihr großer Spielpartner, den sie heiß und innig liebt. Es macht Freude, den beiden beim Toben zu zusehen.

Mathilda ist ein freundliches, sozialverträgliches und lustiges Mädel geblieben, was ich sehr an ihr schätze!!!!

Bisherige Prüfungen:
– Begleithundeprüfung (13.06.2015)
– Rally-Obedience – Beginner (2. Pl., v am 04.07.2015)
Rally-Obedience – Klasse 1 (3. Pl., v am 19.09.2015)
– Rally-Obedience – Klasse 2 (1. Pl., v am 10.10.2015)
– Rally-Obedience – Klasse 3 (3. Pl., g am 12.06.2016)
– Rally-Obedience – Klasse 3 (2. Pl., g am 17.09.2016)
– Rally-Obedience – Klasse 3 (3. Pl., v am 02.04.2017)
– Rally-Obedience – Klasse 3 (3. Pl., v am 13.05.2017)
Rally-Obedience – Klasse 3 (1. Pl., 99 Punkte am 16.07.17)
– Obedience – Beginner (258 Punkte, v, 4. Platz am 31.3.2018)
Obedience – Klasse 1 (249,5 Punkte, sg, 6. Platz am 01.05.2018)
– Obedience – Klasse 1 (Interland-Cup 2018, v, 291,25 P., 2. Platz)
– Rally-Obedience – Klasse 3 (2. Pl., 84 Punkte am 04.08.2018)
– Obedience – Klasse 2 (in 2019 haben wir 3 Turniere besucht, aber
leider keine davon bestanden) Wir werden es in 2020 erneut versuchen.
– Rally- Obedience-Turniere haben wir in 2019 nicht besucht, holen wir
in 2020 nach!